Es gibt kein gerechtes Aufnahmeverfahren ins Gymnasium.

Es gibt kein gerechtes Aufnahmeverfahren ins Gymnasium. Ob eine notenbasierte Lehrerempfehlung & Elternwille oder eine Prüfung, es gibt keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass das eine oder andere zu einem Abbau sozialer Ungleichheit führt. Das Ganze ist eine Glaubensfrage.